Wir gegen Vorurteile

WORKSHOP "Wir gegen Vorurteile"

Inhalt:

In diesem Workshop wird mit den Schüler*innen mittels verschiedener Übungen erarbeitet, was Vorurteile sind und wie diese entstehen. Die Klassenkonstellation und das Zusammenleben in der Gruppe sowie eigene Rollenbilder werden gemeinsam beleuchtet und hinterfragt. Fragen wie „Worin unterscheide ich mich von anderen – was habe ich mit anderen gemeinsam?“, „Welche Unterschiede werden als gut / schlecht bezeichnet?“, „Warum werden manche Unterschiede von Medien/Politik/Gesellschaft betont und manche nicht?“, „Welche Eigenschaften machen einen Menschen unverkennbar?“, „Welche Eigenschaften stärken eine Gruppe und welche Schwächen Einzelner kann eine Gruppe ausgleichen?“, „Was heißt Verallgemeinerung und wie erkenne ich sie?“,… können im Workshop Platz finden.

Die Mitarbeiter*innen diskutieren mit den Schüler*innen über respektvolles Miteinander, Gruppenzusammenhalt und Verhaltensleitfäden, um sich gegen Vorurteile zur Wehr zu setzen.

Die Schüler*innen erhalten am Ende des Workshops ausgewähltes Broschürenmaterial sowie die Kontaktdaten der Jugendberatungsstelle.

Da dieses Thema für alle Altersgruppen durchaus sehr bewegend sein kann, bitten wir darum, die Mitarbeiter*innen der Jugendberatungsstelle bei der Buchung über etwaige Besonderheiten der Klasse oder der Gruppenkonstellation (anonymisiert!) zu informieren.


Zeitaufwand:
2-3 Unterrichtseinheiten

Schulstufe:
ab der 6.Schulstufe

Gruppengröße, -teilung:
klassenweise

Notwendiges Material seitens der Schule: 
1 Klassenraum mit Tafel, Ev. Kopien

Sonstiges:
Die Anwesenheit von Lehrpersonal ist nicht erforderlich, auf Wunsch aber möglich.

 
DSCN0618